2019     2020
Freitag - 03.05.2019
Kabarett: Kabarett: "Zwei Zimmer, Küche: Staat! / Ab heute wird zurückregiert" Distel / Berlin
Margie Plenzkow aus Berlin-Mitte ist nie in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Stets klamme Kasse, immer haben andere ihr Leben bestimmt. Und jetzt soll sie aus ihrer 2-Zimmer-Wohnung raus! Ihr reicht’s. Sie hat die Schnauze voll. Warum nicht mal alles anders machen?
Kurzerhand gründet sie ihren eigenen Staat. Selbst wenn der Hochstapler Dr. Dr. Hofstetten, ihr Untermieter, dafür das Know-How liefert und ihr 44-jähriger Sohn Kevin, ein Dauer-Praktikant ohne eigene Bleibe, den Innen- und Verteidigungsminister gibt.
Aber erst einmal kein Wort zu irgendwem! Prompt protzt und plaudert ihr Sohn in seiner Stammkneipe. Nun ist der Teufel los. Ein neuer Staat, mitten in Berlin! Der BND schickt Spitzel, Merkel wiegelt ab und wirbt für gute Nachbarschaft, Putin droht mit Annektion, Trump kommt auf Staatsbesuch – und gleich wollen auch andere Hausbewohner einen Staat gründen... Und plötzlich findet fast die gesamte Weltgeschichte in einer kleinen Berliner Wohnung statt. Das Chaos ist perfekt!
20:00 Uhr
Eintritt:
22 € mit Kurkarte
25 € o. Kurkarte
Prerow
Kulturkaten Kiek In
Waldstraße 42
Tel. 038233 6100
Montag - 06.05.2019
Lichtbildervortrag: Im Revier des Seeadlers Lichtbildervortrag: Im Revier des Seeadlers
- Vortrag -
Mario Müller ist Seeadlerkoordinator für den Landkreis NVP und erfasst jährlich die Seeadlerbrutzahlen und -bruterfolge Im Landkreis. Seit 1996 werden auch die Jungvögel im Rahmen eines internationalen Beringungsprogrammes von ihm beringt. Dadurch kommt Müller sehr eng mit den Adlern in Kontakt und konnte die größten einheimischen Greifvögel in vielen einmaligen Situationen fotografieren.
Stets steht der Schutz der Tiere art erster Stelle, wofür der Fotograf mit seinen Aufnahmen und Vorträgen beitragen möchte. Er möchte noch mehr Menschen für die Schönheit dieser Vögel und die Zerbrechlichkeit Ihres Lebensraumes sensibilisieren, damit diese Vögel ihren Platz in unserer immer mehr industrialisierten Welt behalten.
Der musikuntermalte Vortrag zeigt das Leben der Tiere und Pflanzen eines Adlerreviers im Jahreszyklus.
20:00 Uhr
Eintritt:
6 € mit Kurkarte
8 € o. Kurkarte
2,50 € Kinder
Prerow
Kulturkaten Kiek In
Waldstraße 42
Tel. 038233 6100
Mittwoch - 08.05.2019
Konzert: „ACH GISELA - Die MAY, ihre Lieder, ihr Leben“ mit dem O'SCAR TRIO Konzert: „ACH GISELA - Die MAY, ihre Lieder, ihr Leben“ mit dem O'SCAR TRIO
Für die allermeisten Ostler war sie eine Institution - GISELA MAY - eine große, wenn nicht gar d i e Brecht-Interpretin, ein Weltstar. Die restlichen Deutschen kannten sie spätestens nach: "Sag doch nicht immer Mutti zu mir!", in der Rolle der Mutter von Adelheid, letztere gespielt von Evelyn Hamann. Eine "Mutti" war sie allerdings ganz und gar nicht, weder so noch so. Das riesige Repertoire der MAY umfaßte neben Brecht - vertont von Weill, Eisler, Dessau - auch Lieder nach Texten von Heine, Kästner, Tucholsky und vielen anderen. Sie machte Ausflüge ins Musical, ins Kabarett, sang Chansons von Brel, dessen Texte sie sich von verschiedenen Dichtern ins Deutsche hat übertragen lassen und natürlich eigens für sie erschaffene Lieder. Eine - im wahrsten Sinne des Wortes - Spielwiese für die Musiker. Journalist, Autor und Radiomoderator STEPHAN GÖRITZ und Publizist, Text- und Buchautor ED STUHLER - beide im Frühjahr 2018 verstorben - haben ihre mit Gisela May über viele Jahre hinweg geführten Interviews für dieses Projekt zur Verfügung gestellt. Stuhler hat für die May nicht nur diverse Liedtexte verfaßt, sondern war ihr darüber hinaus ein guter persönlicher Freund. So kann SCARLETT O' über Leben und Wirken der großen Dame des Chansons in kurzen Sequenzen aus der ureigenen MAY-Perspektive erzählen.
20:00 Uhr
Eintritt:
16 € mit Kurkarte
19 € o. Kurkarte
Prerow
Kulturkaten Kiek In
Waldstraße 42
Tel. 038233 6100
Montag - 13.05.2019
Lichtbildervortrag: Strandungen und Schiffsunfälle Lichtbildervortrag: Strandungen und Schiffsunfälle
mit Autor Bernd Goltings
Die Bücher von Bernd Goltings behandeln vorwiegend die Entwicklung der Verkehrswege im ehemaligen Grenzgebiet zwischen Pommern und Mecklenburg. Dank ihm liegt zum ersten Mal eine einheitliche Dokumentation über die verkehrsgeschichtliche Entwicklung der landschaftlich reizvollen und politisch lange Zeit geteilten Halbinselkette Fischland, Darß und Zingst vor.
Zur Geschichte zählen auch Strandungen und Schiffsunfälle. Nach einer Untersuchung gab es zwischen 1510 und 1980 ca. 210 Strandungen und andere Unfälle an der Küste zwischen Dierhagen und Pramort. Einige dieser Ereigniss sind nachhaltig im Gedächtnis der Bevölkerung haften geblieben. Über diese Begebenheit referiert Bernd Goltings in seinem anschaulichen Vortrag und entführt die Besucher in eine vergangen Zeit.
20:00 Uhr
Eintritt:
6 € mit Kurkarte
8 € o. Kurkarte
2,50 € Kinder
Prerow
Kulturkaten Kiek In
Waldstraße 42
Tel. 038233 6100
Mittwoch - 15.05.2019
Kabarett: Wir können über alles reden! Kabarett: Wir können über alles reden!
von und mit den HengstmannBrüdern Sebastian und Tobias Hengstmann
Wird auf dieser nicht Welt viel zu viel geredet und viel zu wenig gehandelt? Ist es aber nicht gerade der Handel, der durch Strafzölle unredlich wird und sind Globalisierungs-gegner darüber froh? Warum heißt es UNTERhaltung, wenn man ÜBER etwas redet? Kann man eigentlich noch gemeinsam über das WIR reden, oder REDEN wir wieder nur über alles? Sollten WIR nicht froh sein, dass WIR ÜBER ALLES REDEN KÖNNEN? Ist die Meinungsfreiheit ein Fluch? Und warum steckt im Wort Flucht das Wort Fluch und ist
damit „flüchten“ das neue „fluchen“? Wann gibt es eine Obergrenze für Schwachsinn und warum gibt es immer noch die SPD? Warum werden in Ankündigungstexten für Kabaret-tprogramme eigentlich immer so viele blöde Fragen gestellt. Auf jeden Fall werden Sebastian und Tobias Hengstmann in ihrem nun mehr 15.Kabarettprogramm auf der Bühne stehen und behaupten: WIR KÖNNEN ÜBER ALLES REDEN!
20:00 Uhr
Eintritt:
18 € mit Kurkarte
21 € o. Kurkarte
Prerow
Kulturkaten Kiek In
Waldstraße 42
Tel. 038233 6100
Sonntag - 19.05.2019
Internationaler Museumstag Internationaler Museumstag
10:00 Uhr
Prerow
Darß Museum
Waldstraße 48
Tel. 038233 69750
Montag - 20.05.2019
Lichtbildervortrag: Lichtbildervortrag: "Wald, Wasser, Wind"
- Geschichte und Geschichten vom Darß mit Alfred Kayserling -
Bei diesem Vortrag lernen Sie den Darß kennen. Sie erfahren etwas über die Küstendynamik, die gerade unsere Landschaft beeinflusst und verändert. Sie lernen die Tiere unseres Waldes kennen. Auch von Tieren die sich vor Jahrhunderten hier aufgehalten haben, wie zum Beispiel Wisente. Genauso wie die Jagd zu den einzelnen Zeiten. Das Seezeichen, der Leuchtturm Darßer Ort liefert viele Geschichten.
Besonders interessant sind die packenden Bilder die der Kutschunternehmer Alfred Kayserling in seinem Vortrag zeigt.
20:00 Uhr
Eintritt:
6 € mit Kurkarte
8 € o. Kurkarte
2,50 € Kinder
Prerow
Kulturkaten Kiek In
Waldstraße 42
Tel. 038233 6100
Mittwoch - 22.05.2019
Konzert: DIE BAND mit der HARFE! Konzert: DIE BAND mit der HARFE!
Das aktuelle Album der JEANINE VAHLDIEK BAND heißt „no hardship“ und „Leichtigkeit“ trifft genau den Kern ihrer Musik und Texte.
Die Band überzeugt mit einer faszinierenden Besetzung: Harfe, Gesang und Percussion verschmelzen zu einem sehr eigenständigen, besonderen Sound.
Die Songs mit Einflüssen aus Pop, Rock, Jazz, alle selbst geschrieben und beeindruckend in Szene gesetzt, lassen sich nicht in eine Schublade stecken. Jeanine Vahldiek (Harfe, Gesang, Weissenborngitarre) sowie Steffen Haß (Percussion, Gesang, Ukulelenbass) erschaffen live durch ihr unbekümmertes Auftreten eine erstaunlich publikumsnahe und entspannte Atmosphäre. Jede Menge Humor, Inspiration und die philosophischen Songtexte schließen sich nicht aus, sondern passen zum originellen Stil der beiden Musiker. Bei den Konzerten der Band dauert es nur Sekunden, bis einen diese Magie erreicht, die Jeanine und Steffen mit ihrem unvergleichlichen Sound und ihrer Natürlichkeit verströmen.
Jeanine zog es nach ihrem Musikstudium in Berlin ins Ausland. Erste Songideen entwickelten sich während längerer Aufenthalte in Australien und China. Das dort Erlebte weckte in ihr das Bedürfnis, dieses in Worte und Melodien zu kleiden und anderen mitzuteilen. Auch Steffen studierte in Berlin Musik und tourte seitdem als Schlagzeuger mit verschiedensten Bands im In- und Ausland. Als sich 2009 die Wege der beiden Musiker kreuzten, fanden sie schnell einen Draht zueinander und gründeten daraufhin die JEANINE VAHLDIEK BAND.
20:00 Uhr
Eintritt:
16 € mit Kurkarte
19 € o. Kurkarte
Prerow
Kulturkaten Kiek In
Waldstraße 42
Tel. 038233 6100
Montag - 27.05.2019
Lichtbildervortrag: Lichtbildervortrag: "Es war einmal?" Eine Krimizeitreise über Fälle und Orte unserer Halbinsel
Geschichte in Geschichten - Krimizeitreise mit Autor Uwe Rieger.
Mögen Sie spannende Geschichten von früher? Wenn ja, dann lassen Sie sich von Krimiautor Uwe Rieger auf eine Zeitreise zurück in die 70er Jahre auf Fischland, Darß und Zingst mitnehmen. Uwe Rieger liest aus seinem Buch "Schwarze Windflüchter", kramt in alten Bildern und Erinnerungen und plaudert mit Ihnen über Land und Leute.
Erfahren Sie Interessantes, Neues und Geheimnisvolles über die Region, in der Sie gerade Urlaub machen und lernen Sie diesen Landstrich von einer anderen Seite kennen.
20:00 Uhr
Eintritt:
6 € mit Kurkarte
8 € o. Kurkarte
2,50 € Kinder
Prerow
Kulturkaten Kiek In
Waldstraße 42
Tel. 038233 6100
Mittwoch - 29.05.2019
Kabarett: „Leipziger Pfeffermühle“ FAIRBOTEN Denk ich an Deutschland in der Nacht. Kabarett: „Leipziger Pfeffermühle“ FAIRBOTEN Denk ich an Deutschland in der Nacht.
... Die Moral der Gleichmacherei und auch die doppelte Moral setzen uns zu. Political Correctness und Presse scheinen keinen gemeinsamen Weg zu finden. Fatal. Und schlaflos lassen uns die Schäfchen beim Zählen zurück. Der Mensch ist nun einmal ein Herdentier und glaubt gerne der Mehrheit und nicht der Wahrheit. Unbeirrt und unerschrocken setzt er Kinderbücher auf den Index, denkt sich gedankenverloren Sprachungetüme aus wie „Bürgermeisterinnenkandidatin“, lobt nicht zu Lobendes in den berühmten Himmel und deklariert sinnentleerten Aktionismus zu aktivem Handeln. Die Leipziger Pfeffermühle sagt entschlossen: Haben Sie Mut, schubsen Sie sich wach und dann auch Ihren Nachbarn. Lassen Sie sich unter keinen Umständen Achtsamkeit, Empathie und Fairness verbieten. Und rufen Sie beherzt dem kleinen Mann zu: „Es kommt nicht auf die Größe an!“. „FAIRBOTEN“ ist wie ein Schneewittchenspiegel, in den man erwartungsvoll hineinschaut. Doch Achtung: Was Sie zu sehen bekommen, ist die nackte Wahrheit. Und die ist wahrlich oft genug zum Lachen komisch.
20:00 Uhr
Eintritt:
22 € mit Kurkarte
25 € o. Kurkarte
Prerow
Kulturkaten Kiek In
Waldstraße 42
Tel. 038233 6100