Seminare
Han Klinkhamer - Hidden Traces / Galerie Born
bis 30. Aug 2020

Han Klinkhamer - Hidden Traces

Mit dem holländischen Maler Han Klinkhamer kehrt die Galerie Born zu ihrem geplanten Ausstellungsprogramm für das Jahr 2020 zurück. Etwas anders wird am Samstag noch die Eröffnung verlaufen.
Han Klinkhamer ist anwesend, jedoch wird es keine Abendveranstaltung werden, sondern eine Eröffnung über mehrere Stunden ohne einen offiziellen Eröffnungsakt. Abstand halten und sich an der Kunst erfreuen steht im Mittelpunkt.
Landschaften zeigen die Gemälde von Han Klinkhamer, der in einem Dorf, hinter einem Deich, an der Maas lebt. Er muss nur auf den Deich steigen, wenn er Wasser, Wiesen und bewegten Himmel sehen will. In seinen Gemälden öffnet sich der Blick auf das Land, wobei sie als Fenster dienen, die der Blick auf den Horizont, auf Bäume, Sträucher und Blumen freigeben. Seine Arbeiten haben eine ganz eigenständige raue Struktur, mitunter hat man den Eindruck als seien der Farbe Pflanzenstängel oder Erde beigemischt. Diese Illusion entsteht durch die Dicke der Farbschicht und kratzen mit scharfem Werkzeug, alles ist Farbe und gemalt.

Ausstellungseröffnung: Samstag, 04. Juli 2020, 12 - 18 Uhr



Galerie Born
Südstraße 22
Born
Tel. 0712 88 55 692
E-Mail: info@galerie-born.de

Öffnungszeiten:
Mi-So 11:00 - 17:00 Uhr
Gemeinschaftsausstellung / ZeitkunstGalerie
bis Ende Aug 2020
Gemeinschaftsausstellung / ZeitkunstGalerie

Gemeinschaftsausstellung

Die 1994 gegründete Galerie mit Sitz in der Innenstadt von Halle/Saale betreibt seit 2008 eine Dependance in Born a. Darß.

In den Galerieräumen direkt neben dem Sommertheater wird zeitgenössische Kunst präsentiert und zum Kauf angeboten. Die Zeitkunstgalerie vertritt etablierte Künstlerinnen und Künstler der halleschen Hochschule für Kunst und Design, Burg Giebichenstein, sowie weitere nationale und internationale Künstlerinnen und Künstler.

Die Galerie bietet Malerei und Grafik, Fotografie, Glas, Keramik, Schmuck, Plastik, Lichtmalerei, Cartoon und Skulptur.



ZeitkunstGalerie Born
Chausseestraße 90
Born
Tel. 038234 236
www.zeitkunstgalerie.com
Objektbezogene Holzgestaltung / Galerie Künstlerdeck
bis 31. Aug 2020

Rene Lämmel wurde 1972 in Lichtenstein geboren und schloss seine Ausbildung als Tischler-Meister 1990 ab. Von 2003 bis 2006 absolvierte er das Gestalterstudium und eröffnete 2015 sein Werkatelier Schlosspalais Remise Lichtenstein.

Seine Arbeiten sind häufiger in konkaver oder (und) konvexer Ebene, um gezielt Licht auf bestimmte Bildbereiche zu bündeln. Ein Zusammenspiel von Farben und Formen löst im Unterbewusstsein Emotionen aus. Läßt man ihnen freien Lauf, sieht man Dinge, die sonst verborgen bleiben.



Galerie Künstlerdeck
Bliesenrader Weg 2
Wieck
Tel. 038233 703812
www.kuenstlerdeck.de

geöffnet: Di - Sa
11:00 bis 17:00 Uhr
CartoonAir am Meer / Kiek In
bis 20. Sept 2020
CartoonAir am Meer / Kiek In

Nun schlägt es doch noch 13! Trotz Corona ruft die Ostsee zum 13. Cartoonair am Meer vom 27.6. – 20.9.2020 in Prerow

Das Motto in diesem Sommer lautet: GRÜNE BILDER AB-IN-DIE-NATUR-CARTOONS plus die besten Corona-Cartoons „Wenn man die Natur wahrhaft liebt, so findet man es überall schön!“ Das sagte einst der große Zeichner-Kollege Vincent van Gogh. Danach hat er sich ein Ohr abgeschnitten. Was würde van Gogh wohl heute zur Natur sagen? Müsste sein zweites Ohr dran glauben? Obwohl, eigentlich ist es doch immer noch ganz schön da draußen im Grünen. Auf den Wiesen und Feldern, in den Wäldern, am Meer und im Gebirge.... Zumindest da, wo die Natur noch halbwegs in Ordnung ist. Wahrscheinlich würde van Gogh auch heute das tun, was er schon damals am besten konnte. Die Natur malen und zeichnen in der Natur.

Cartoonair am Meer

Aber van Gogh ist tot. Deshalb müssen die besten Cartoonistinnen und Cartoonisten ran! Vor CORONA waren der Klimawandel und die hitzigen Auseinanderset¬zungen über steigende Temperaturen, Meeresspiegel und C02-Aus¬stöße das Thema Nummer eins. Deshalb baten wir für das 13. Cartoonair am Meer die besten Cartoonistlnnen Deutschlands um Motive, die vor allem in, aber auch mit der Natur spielen, Motive zum Ver¬hältnis vom Menschen zu seiner Umwelt und die dieses oder jenes Naturgeheimnis lüften. Zum Beispiel was der Berg rufen würde, wenn er wirklich sprechen könnte, oder worüber sich die Bäume in ihrer geheimen Sprache unterhalten... Mitten in die Vorbereitungen platzte das Coronavirus und beherrscht seitdem die Welt.

Lange wussten wir nicht, ob die Freiluftausstellung in Prerow überhaupt stattfinden kann. Als dann grünes Licht für die GRÜNEN BILDER kam, beschlossen wir die Cartoonair-Ausstellung durch einen CORONA-Sonderteil zu erweitern. Zumal CORONA und Natur irgendwie nicht voneinander zu trennen sind.

   

Nach all den Lockerungen freuen wir uns, die GRÜNEN BILDER und CORONA-Cartoons in freier Natur auf der Wiese im Garten vom Kulturkaten präsentieren zu können und auf witzige Art zu zeigen, wie vielfältig und schön die Natur sein kann. Solange wir Menschen die Natur noch haben. Beziehungsweise die Natur uns Menschen hat. Das Cartoonair am Meer wird von der Berliner Cartoonfabrik veranstaltet, die mit den jährlich wechselnden thematischen Cartoonausstellungen im Freien ein kulturelles Highlight für die Sommerzeit an der Ostsee geschaffen hat.

Cartoonair am Meer / Kulturkaten in Prerow

Satirische Abendshows sollen – soweit das möglich sein wird - das deutschlandweit einzigartige Cartoon-Freiluftfestival umrahmen. „Cartoonisten vom Dienst“ werden vor Ort sein, Eintritt kassieren, Workshops veranstalten und ihre Cartoonshows präsentieren. Zum Finale treffen sich Cartoonisten aus allen Teilen Deutschlands in Prerow und es wird der Publikumspreis 2020 vergeben.


Das Rahmen-Programm finden Sie hier: https://abendshows.cartoonair.de/


Die Öffnungszeiten der Ausstellung: Mo - So 11-19 Uhr
Der Eintritt: 2,50 EUR / 2,00 EUR mit Kurkarte von Prerow/Zingst/Born/Wieck /für Prerower

Mehr über das Cartooair am mehr unter www.cartoonair-am-meer.de


Bei Fragen, Wunsch nach mehr Informationen und Interviews wenden Sie sich bitte an
Wolfgang Kleinert

w.kleinert@cartoonkarten.de
0173 4111 895



im Garten des Kulturkaten Kiek In
Waldstraße 42
Prerow
Tel. 038233 6100

geöffnet: täglich
11:00 bis 19:00 Uhr
Eintritt:
1,50 EUR mit Kurkarte & für Prerower
2 EUR ohne Kurkarte
Sonderausstellung: „Meine Droge ist der Zeichenstift“ - Gerhard Vontra / Darß Museum
bis 30. Sept 2020
Sonderausstellung: „Meine Droge ist der Zeichenstift“ - Gerhard Vontra / Darß Museum

Sonderausstellung: „Meine Droge ist der Zeichenstift“ - Gerhard Vontra

Gerhard Vontra zum 100. Geburtstag. Zeichnungen und Aquarelle.

Seh-Reisen mit dem Zeichenstift unternahm der bekannte Karikaturist, Pressezeichner und Buchillustrator Gerhard Votra (geb. 12.8.1920 Altenbrug - gest. 23.4.2010 Prerow) in alle Welt. Mit Skizzenblock und Zeichnstift saß er, der für 25 verschiedene Zeitungen und Magazine gearbeitet hat, in Großstädten sowie am Ostseestrand in seiner Wahlheimat Prerow. In diesem Jahr hätte er seinen 100. Geburtstag gefeiert.

Gerhard Vontra "machte keine Unterschiede zwischen Direktoren, Straßenkehrern, Generälen, BAuarbeitern, Kanzlern, Bäckern, Professoren" und sagte selbst einmal, "der Mensch ist für mich nicht am Schreibtisch erfindbar und ich liebe ihn in allen Schattierungen."

Gerhard Vontra



Darß-Museum
Waldstraße 48
Prerow
Tel. 038233 69750

Öffnungszeiten der Ausstellung:
jeden Donnerstag
ab 10:00 Uhr
Sonderausstellung "Darßer Weststrand" / Alte Oberförsterei
bis Ende Okt 2020
Sonderausstellung

Sonderausstellung "Darßer Weststrand"

Der 13 Kilometer lange Weststrand zählt zu den schönsten Stränden der Welt. So verwundert es nicht, dass sich Maler, Fotografen aber auch Filmschaffende den Strand zum Thema genommen haben. Die Ausstellung im Haupthaus der "Alten Oberförsterei" in Born zeigt eine spannende Auswahl: Gemälde und Zeichnungen von Malern wie Theodor Schultze-Jasmer, Robert Geßner und Peter Kehler werden ebenso zu sehen sein, wie Fotos. Aber auch Fundstücke vom Strand zählen zu den Ausstellungsobjekten. Auch Filmplakate und Filmausschnitte werden gezeigt.

Eröffnung: 9. Mai 2020 um 13 Uhr

Eintritt frei, Spenden willkommen

Sonderausstellung



Alte Oberförsterei / Forst- und Jagdmuseum Ferdinand von Raesfeld
Chausseestraße 64
Born
Tel. 038234 30297
Fax 038234 30299

Öffnungszeiten:
Di-So | 10 - 16 Uhr
September & Oktober:
Sa & So | 14 - 17 Uhr
Ferdinand von Raesfeld / Forst- und Jagdmuseum Born
Dauerausstellung

Ferdinand von Raesfeld

Ferdinand von Raesfeld, der Namensgeber des Museums, gilt als der Altmeister des deutschen Weidwerkes.

Das Museum befindet sich zudem im ehemaligen Amtssitz der Oberförsterei Darß, dessen Revierverwalter von Raesfeld mehr als 20 Jahre war (1891-1313). Mit seinen hier gesammelten Erfahrungen schuf er Jagdklassiker wie "Das Deutsche Weidwerk" und "Das Rotwild". Nach den Jahren erfolgreichen Wirkens wurde von Raesfeld infolge eines Zerwürfnisses mit Eitel Friedrich, Prinz von Preußen, in den Ruhestand versetzt und verließ den Darß. Die Liebe zum Darß blieb jedoch ungebrochen. Sein tiefer Wunsch war es, inmitten "seines" Darßer Reviers zur letzten Ruhe gebetten zu werden. Ein Gedenkstein markiert die Grabstelle an der Wegkreuzung k-Gestell/Müllerweg.

Das Museum widmet sich folgenden Themen:

  • Leben und Wirken Ferdinand von Raesfeld, mit zahlreichen originalen Dokumenten
  • Zeugnisse der traditionsreichen Darßer Forst- und Jagdgeschichte
  • Präparation "Verkämpfte Hirsche", welche als einmalig gilt
  • Trophäen und weitere Tierpräparationen


Forst- und Jagdmuseum "Ferdinand von Raesfeld"
Chausseestraße 64 (alte Försterei)
Born
Tel. 038234 30297

Öffnungszeiten:
Di - So | 10 - 16 Uhr
Di - So | 13 - 16 Uhr (4.-23.2.)
Armin Müller-Stahl / Galerie Künstlerdeck
Dauerausstellung

Armin Müller-Stahl

Der Schauspieler Armin Mueller-Stahl (geboren 17.12.1930 in Tilsit) hatte in seinen jungen Jahren Schwierigkeiten bei der Wahl seines Berufes. So wurde er auch Geiger, bevor er sich der Schauspielerei versprach. Daneben war die bildnerische Kunst aber ein Zeitvertreib, dem er gerne nachging. Anfang der 50er Jahre hatte er seine erste Ausstellung. Danach ließ ihm die Schauspielerei erst einmal keine Zeit, um dieser Profession vehementer zu folgen. Dennoch zwang sein unsteter Drang ihn immer wieder zu musizieren, zu dichten, zu malen.

Im Jahr 2000 wurde der Lübecker Galerist bei einer Mueller-Stahl Ausstellung auf ihn aufmerksam und brachte ihn dazu, seine Werke im Form von Druckgrafiken herauszugeben. Daraus erwuchs eine Zusammenarbeit die Mueller-Stahl in seiner bildschaffenden Entwicklung wesentlich förderte.



Galerie Künstlerdeck
Bliesenrader Weg 2
Wieck
Tel. 038233 703812
www.kuenstlerdeck.de

geöffnet: Di - Sa
11:00 bis 17:00 Uhr
Wiecker Bernstein- und Fossilienzimmer
Dauerausstellung
Wiecker Bernstein- und Fossilienzimmer

Wiecker Bernstein- und Fossilienzimmer

Im Dachgeschoss der alten Schule befindet sich das "Wiecker Bernstein- und Fossilienzimmer" - eine besondere Attraktion des Erholungsortes Wieck.

Petra und Dieter Jung haben in ihrer über 20-jährigen Sammlerleidenschaft eine Vielzahl schöner Bernsteinstücke mit faszinierten Einschlüssen auf dem Fischland-Darß-Zingst gefunden. Diese Fundstücke des ca. 50 Millionen Jahre alten Kiefernbaumharzes können hier bewundert werden. Auch künstlerisch gestaltete Fotografien der Bernsteininhalte sind zu sehen. Die Ausstellung ist mit vom Meer geformten Hölzern und Fossilien aus der Kreidezeit ergänzt.

In dem besonderen Ambiente werden von den Eheleuten auch Vorträge und Führungen angeboten.



Darßer Arche
Bliesenrader Weg 2
Wieck
Tel. 038233 201
www.darsser-arche.de

geöffnet: Di - So
11:00 bis 17:00 Uhr
Gartengalerie Kunst formt Garten - Windspielausstellung
ganzjährig
Gartengalerie Kunst formt Garten - Windspielausstellung

Gartenausstellung mit Kunsthandwerk

In der Gartenausstellung gibt es zahlreiche Kranichmotive in verschiedenen Varianten und Installationen zu sehen. Aber auch andere regionale Motive finden sich in Windspielen und Windschwingern wieder.
Auf unserem weitläufigen Wiesengrundstück gibt es zwischen großen und kleinen Weiden liebevoll bepflanzte Hoch- und Sichelbeete. Schnell erkennt man dass ein solides Handwerk diesen Garten formte.

Freuen Sie sich auf einen interessanten Rundgang.

Kunst formt Garten Kunst formt Garten

Windspiele- und Kunstschlosserarbeiten von Metallbaumeister Matthias Goltings.



Infos und Vertrieb:
Gartengalerie Goltings
Kunst formt Garten
Lange Str. 64
Prerow
mobil: 0170 4798173

https://www.metallbau-goltings.de/gartengalerie



geöffnet: Di bis Fr
15:00 - 18:00 Uhr

geänderte Öffnungszeiten zum Jahreswechsel:
Fr 27.12.19 | Do 02.01.20 | Fr 03.01.20
14:00 - 17:00 Uhr